So teuer kann Pflege nicht sein!

Veränderungen Pflegevorsorge Pflege

Immer mehr Menschen sind sensibilisiert und wissen, dass sie für den Pflegefall vorsorgen sollten. Es gibt aber immer noch einen Teil an Menschen, die das Thema Pflege für sich gedanklich in weite Ferne schieben. Dann heißt es beispielsweise: „Meine Rente ist ausreichend.“

Der deutsche Eckrentner hat Anspruch auf eine gesetzliche Rente von 1.175,78 € (West). Dafür muss er 45 Jahre lang Beiträge in Höhe des Beitrags für ein Durchschnittsgehalt in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlt haben.

(Für 2016 wird ein vorläufiges Jahresdurchschnittsgehalt von 36.267 € veranschlagt. Das bedeutet, dass für die Höhe der Rente in unserem Beispiel ein Bruttomonatsgehalt von 3.022,25 € vorhanden ein muss. Sollte es geringer sein, fällt auch die Rente geringer aus.)

Diese 1.175,78 € sind Brutto, was bedeutet, dass davon noch Kranken- und Pflegeversicherung sowie Steuern abgehen. Im genannten Fall würden noch 1.060,57 € übrigbleiben. Monatlich!

Dieser Rente gegenüber stehen die Kosten für die Pflege. Hierzu ein Bild:
kosten-pflege580x

Wie viel Pflege bei Ihnen kostet, können Sie mit Hilfe des BKK Pflegefinder herausfinden.
Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.