Mühelos Sicherheiten Bieten

Sicherheitseinbehalte

Unternehmen aus dem Bausektor kennen die Notwendigkeit, für Ihre Bauleistungen Sicherheitseinbehalte in Höhe von 5% des Rechnungsbetrages vertraglich vereinbaren zu müssen.

Die Folge sind oftmals finanzielle Engpässe und Liquiditätseinschränkungen.

Meist werden diese Sicherheitseinbehalte durch Bürgschaften der Hausbank abgelöst. Aber auch dies schränkt die finanzielle Bewegungsfreiheit der Unternehmen ein, da Banken diese Bürgschaften auf die Gesamtkreditlinien anrechnen und somit den Spielraum für andere Kreditarten (Kontokorrent-, Investitionskredite) verringern.

Abhilfe bietet die Beantragung der Bürgschaften über eine Kautionsversicherung. Das bietet einige Vorteile:

  • Sie erhalten einen Bürgschaftskredit zusätzlich zur Kreditlinie Ihrer Hausbank.
  • Sie erweitern somit Ihren finanziellen Spielraum.
  • In der Regel sind keine Sicherheiten notwendig (Bonität vorausgesetzt).

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie von Ihrem persönlichen Berater bei der aloga unter 07181 9854-0 und per Email an willkommen@aloga.de.


Mehr zum Thema:
Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.